watt mutt datt mutt !

  Startseite
    Aktuell
    Auf die Tische !
    Ein Gedicht !
    De Omma !
    Häppchen !
    Unnerum !
    On Tour !
    Mann
    Frau
    Feuerwehr
    Schnäpp(s)chen!
  Über...
  Archiv
  Der Bolle Kalender
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   patsy jones
   earl chekov
   der prattler
   Der Hirsch Rockt
   Die Kleiesäcke
   Ich bin Röddenau!
   112-magazin
   Freakshow
   Wortlos



kostenloser Counter



http://myblog.de/boellemann

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Teufel und der junge Mann

Man kann es nicht hör'n,
man kann es nicht seh'n,
es tut oft weh und es ist doch schön,
es ist kein Wein, doch es geht ins Blut,
und es tut, es tut so gut.
Es ist kein Gold, doch es macht reich,
ein Herz aus Eisen wird davon weich,
es ist kein Feuer, aber es brennt,
sag mir, wie man das nennt!

Es war einmal ein junger Mann,
der trieb es leider ziemlich bunt.
Der Teufel kam um ihn zu holen,
dafür gab es manchen Grund.
Der junge Mann hat wohl gewusst,
dem Teufel macht das Wetten Spaß,
drum sagte er: Ich weiß ein Rätsel,
was ist das:

Man kann es nicht hör'n,
man kann es nicht seh'n,
es tut oft weh und es ist doch schön,
es ist kein Wein, doch es geht ins Blut,
und es tut, es tut so gut.
Es ist kein Gold, doch es macht reich,
ein Herz aus Eisen wird davon weich,
es ist kein Feuer, aber es brennt,
sag mir, wie man das nennt!

Der Teufel fing zu raten an:
Ich glaub' es könnt ein Ufo sein,
ein Nachtgespenst, ein Zipfelbub?
Doch er hörte stets ein "nein".
Und schließlich sagte er voll Wut:
Mir reicht jetzt diese Raterei,
wenn du mir nur die Lösung sagst,
geb ich dich frei!

Man kann es nicht hör'n,
man kann es nicht seh'n,
es tut oft weh und es ist doch schön,
es ist kein Wein, doch es geht ins Blut,
und es tut, es tut so gut.
Es ist kein Gold, doch es macht reich,
ein Herz aus Eisen wird davon weich,
es ist kein Feuer, aber es brennt,
sag mir, wie man das nennt!

Es ist schon alt
und immer neu,
es fängt dich ein
und macht dich frei,
es ist etwas, was der Teufel nicht kennt,
etwas, das man Liebe nennt!

Man kann es nicht hör'n,
man kann es nicht seh'n,
es tut oft weh und es ist doch schön,
es ist kein Wein, doch es geht ins Blut,
und es tut, es tut so gut.
Es ist kein Gold, doch es macht reich,
ein Herz aus Eisen wird davon weich,
es ist kein Feuer, aber es brennt,
sag mir, wie man das nennt!

Das was man Liebe nennt
Hört euch die Geschichte an
Von Teufel und dem jungen Mann!
5.9.06 18:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung