watt mutt datt mutt !

  Startseite
    Aktuell
    Auf die Tische !
    Ein Gedicht !
    De Omma !
    Häppchen !
    Unnerum !
    On Tour !
    Mann
    Frau
    Feuerwehr
    Schnäpp(s)chen!
  Über...
  Archiv
  Der Bolle Kalender
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   patsy jones
   earl chekov
   der prattler
   Der Hirsch Rockt
   Die Kleiesäcke
   Ich bin Röddenau!
   112-magazin
   Freakshow
   Wortlos



kostenloser Counter



http://myblog.de/boellemann

Gratis bloggen bei
myblog.de





So isses......

Obwohl die weiblichsten Männer weiblicher als viele Frauen sind, ist der Durchschnittsmann ganz anders als die Durchschnittsfrau.
Hier die 46 wichtigsten Unterschiede.

Wasser

Der männliche Körper besteht aus 60-70% aus Wasser, der weibliche zu 50-60%

Sexualorgane

Die primären Geschlechtsorgane des Mannes befinden sich außerhalb des Körpers und sind leicht verwundbar, die der Frau sind im Körper geschützt

Skelett

Männer haben breitere Schultern, längere Arme und Beine, schwerere Knochen und größere Gelenke. Frauen haben breitere Hüften, flexiblere Gelenke

Stimmbänder

Die von Frauen sind kürzer als die der Männer. Deshalb ist ihre Stimme höher

Schwerpunkt

Der Körperschwerpunkt von Frauen liegt tiefer als bei Männern, weil ihr Schulter- und Hüftskelett sich vom Mann unterscheidet

Energieverbrauch

Männer verbrauchen bei völliger Ruhe stündlich ca. 39,5 Kalorien pro m² Körperoberfläche. Frauen 37 Kalorien.

Geburt

105 Jungen werden auf 100 Mädchen geboren

Sinnesorgane

Frauen hören und riechen besser als Männer. Aber Männer sind empfindlicher für helles Licht. Sie können Details besser wahrnehmen

Krankheit

Männer verbringen im Laufe ihres Lebens durchschnittlich 40 Tage weniger krank im Bett als Frauen

Ellbogen

Frauen können ihren Ellbogen um durchschnittlich 6 Grad weiter überstrecken als Männer

Chromosomen

Das männliche Spermium und das weibliche Ei besitzen jeweils 23 Chromosomen. Jeder Mensch hat deshalb insgesamt 46 verschiedene Chromosomen in den Körperzellen. Männer haben ein X- und ein Y-Chromosom in jeder Zelle, Frauen haben zwei X-Chromosomen in jeder Zelle

Lungen

Männerlungen haben ein um 50% größeres Volumen als Frauenlungen

Fett

Männer haben nur halb soviel Fettgewebe wie Frauen. Bei Frauen macht Fett 27% des Körpers aus, bei Männern 15%. Frauen haben 3,5 kg mehr Fett als Männer. Männer legen ihren Fettvorrat vor allem am Oberbauch an, Frauen gleichmäßig an Po, Bauch und Hüften

Essen

Männer müssen mehr essen als Frauen mit demselben Körpergewicht, weil sie die Kalorien schneller verbrennen

Antikörper

Frauen produzieren mehr Antikörper und erkranken deshalb seltener an Virus- und Bakterieninfektionen. Das hängt damit zusammen, daß Frauen zwei X-Chromosomen haben (Männer nur eins), auf denen Informationen für das Immunsystem gespeichert sind

Gehirn

Das Gehirn der Männer ist 14% schwerer. Frauen verfügen jedoch über eine bessere Verbindung der beiden Gehirnhälften und eine bessere Blutversorgung des Gehirns

Hand

Die Hand des Mannes ist im Durchschnitt 19,7 cm lang, die der Frau 17,3 cm

Haare

Frauen haben dichtere und widerstandsfähigere Haare als Männer. Sie sitzen 2 mm tiefer in der Kopfhaut und fallen nicht so leicht aus

Haut

Männer haben 1,8 m² Haut, Frauen 1,6 m². Die Haut ist bei Frauen trockener und dünner, daher empfänglicher für Berührungen. Männer haben mehr Haartalgdrüsen und Schweißdrüsen. Ihre Haut ist deshalb fettiger, und sie schwitzen mehr

Masturbation

93% aller Männer und 62% aller Frauen befriedigen sich selbst

Fruchtbarkeit

Männer sind bis ins hohe Alter fruchtbar, Frauen bis zur Menopause. Hitze senkt die Fruchtbarkeit bei Männern. Frauen sind bei 17° C Raumtemperatur am Fruchtbarsten

Gallensteine

20% aller Frauen, aber nur 8% aller Männer haben Gallensteine

Weinen

Frauen weinen fünfmal so oft wie Männer, meistens zwischen 19 und 22 Uhr

Herzschlag

Männerherzen sind größer und schlagen langsamer: durchschnittlich 72mal pro Minute (Frauen: 80mal)

Wachstum

Bis zur Pubertät wachsen Mädchen schneller als Jungen (Verhältnis 10:8). Jungen wachsen am meisten zwischen 13 und 14, sie beenden ihr Wachstum mit 17. Mädchen wachsen am meisten mit 12 und sind mit 14 oder 15 ausgewachsen

Temperaturempfindlichkeit

Frauen sind wegen der dickeren Hautfettschicht weniger temperaturempfindlich als Männer

Muskeln

Männer haben 60% mehr Muskelzellen als Frauen. Während der Pubertät erhöht sich die Anzahl der Muskelzellen beim Mann um das 20fache, bei der Frau um das 10fache. 40% des männlichen Körpers besteht aus Muskeln, bei den Frauen sind es 35% der Körpermasse. Männer sind ein Drittel stärker als Frauen

Altern

Männer altern viel schneller als Frauen. Eine 55jährige Frau hat 90% der Körperkraft, die sie mit 25 hatte. Beim Mann sind es nur noch 70%. Das Gefäßsystem eines 35jährigen Mannes entspricht dem einer 50jährigen Frau. Nur die Haut altert bei Frauen schneller: weil sie dünner ist, wird sie eher faltig. Frauen können den Alterungsprozess psychisch weniger gut akzeptieren als Männer

Pubertät

Männer erleben die Pubertät zwischen 10 und 15, Frauen zwischen 9 und 14.

Beine

Männer haben längere Beine mit mehr Muskelgewebe als Frauen. Sie können deshalb schneller laufen und weiter springen.

Adamsapfel

Nur Männer haben einen am Hals von außen deutlich sichtbaren Kehlkopf

Schamhaar

Die Schamhaare wachsen beim Mann bis zum Bauchnabel, bei der Frau bis zu einer gedachten horizontalen Linie unterhalb des Nabels

Körpermaße

Der Durchschnittsmann ist 1,75 m groß und wiegt 73,5 kg. Sein Brustumfang beträgt 98,5 cm, seine Taille 80,64 cm. Die Durchschnittsfrau ist 1,60 m groß und wiegt 61,2 kg. Ihr Brustumfang mißt 90,1 cm, ihr Hüftumfang 96,5 cm, ihre Taille 74,3 cm

Lebenserwartung

Deutsche Männer werden im Durchschnitt 71,5 Jahre alt, Frauen 78 Jahre

Atmen

Männer atmen durchschnittlich 16mal pro Minute (23.000mal täglich). Frauen 20- bis 22mal pro Minute (täglich 30.000mal). Die Luftmenge, die sie inhalieren, ist jedoch gleich groß: rund 12.000 Liter

Akne

Männer haben häufiger Akne als Frauen, weil sie mehr Testosteron produzieren, ein Hormon, das die Talgdrüsen stimuliert und zu verstopften Hautporen führt

Geburtsfehler

71% aller Kinder, die mit Geburtsfehlern zur Welt kommen, sind männlich

Körpertemperatur

Die Körpertemperatur der Männer ist geringfügig höher als die der Frauen

Aggressionen

Männer sind aggressiver als Frauen und neigen stärker zu körperlicher Gewalt. Das hängt mit dem männlichen Hormon Testosteron zusammen. Frauen kämpfen eher mit Worten als Männer

Aids

Nur jeder vierte Aids-Patient ist eine Frau

Sport

Männer sind 10% schneller als Frauen. Frauen sind ausdauernder

Körpergeruch

Männer riechen stärker als Frauen

Blut

Männer haben 4,5 Liter Blut, Frauen 3,6 Liter. Männerblut ist dicker: Es hat pro Tropfen 1 Million Blutzellen mehr. Insgesamt haben Männer 5 Millionen rote Blutkörperchen pro cm³ Blut (20% mehr als Frauen) und einen höheren Blutdruck: 140/88 (Frauen: 130/80)

Schwimmfähigkeit

Frauen schwimmen besser im Wasser als Männer - wegen der dickeren Fettschicht der Haut

Wechseljahre

Frauen zeigen unter anderem folgende Symptome: Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Nachtschweiß, trockene Vagina. Männer haben keine körperlichen Symptome

Quelle: P.M. Perspektive
Michael Kneissler
Der Mensch und sein Körper

19.6.06 17:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung